Äpfel

1. Mindestmenge = 1 Zentner (50kg)

Bringen Sie uns Ihre Äpfel einfach an einem Sonntag zu den Anlieferzeiten vorbei.
Damit wir sicherstellen können, dass Ihr Saft auch wieder in Ihren Flaschen landet, planen Sie etwas Zeit dafür ein. Je nach Corona-Bestimmungen und Übersichtlichkeit, können Wartezeiten entstehen.

2. Beschriften Sie Ihre Kisten:

Beschriften Sie die Kisten mit Ihrem Familiennamen oder einem Nickname (z.B. bei sehr häufigen Namen, wie Meyer oder Schmidt). Benutzen Sie dafür einen Edding (einen Schwarzen bei roten & einen Silbernen/Weißen bei blauen Kisten). Achten Sie darauf, dass derselbe Familien-/Nickname auf dem A4-Saftzettel steht.

3. Füllen Sie den A4-Saftzettel aus:

Entweder hier vor Ort oder vorab zu Hause. Auf unserer Webseite können Sie diesen herunterladen und ausdrucken. Bitte füllen Sie folgende Felder aus:


  • Familienname/Nickname
  • Menge in Zentner/Kg (1Z = 50kg)
  • Menge eigene Flaschen und Deckel
  • Saftart (Obstsorten/Mischverhältnis)

die restlichen Felder werden von uns ausgefüllt

4. Wichtiges zum Obst:

Bringen Sie bitte nur festes, erntereifes Obst zum Mosten. Aus überreifem oder weichem Obst erhält man wesentlich weniger Saft und die Maische setzt uns die Anlage zu. Deshalb sind z.B. weder Augustäpfel, noch manche Birnensorte zum Mosten geeignet.
Wir behalten uns die Annahme von zu weichem Obst vor.

  • Liefern Sie Ihre Äpfel nach Möglichkeit nicht lose, sondern in Behältnissen wie Säcken, Kisten oder Körben an.
  • Lassen Sie faules Obst und Blätter bitte auf Ihrem Komposthaufen.
  • Zerschneiden Sie auf keinen Fall das Obst.

Wie viel Saft steckt in meinen Äpfeln?

1 Zentner Äpfel ergeben ca. 35 Liter Saft.


Wie bestimme ich die Menge meiner Äpfel?

1 Zentner = 50 Kilogramm (1 volle Maurerbütte)